Lola zurück in Stade - Abschlusschoreographien erfolgreich im Stadeum!

Wir hatten 2020 die Chance, die größere Bühne des Theaters Stadeum in Stade am 03. und 04. Oktober zu bespielen. Der Zuschauerraum bot Platz für 270 Personen mit den nötigen Abständen in der Corona-Zeit.

Tolle Vorstellungen in Stade! Herzlichen Glückwunsch allen Tänzerinnen und den 9 Absolventinnen zu ihren Examenschoreographien! 
Melina, Chiara, Joy Lena, Lara, Laura, Leene, Lisa, Lucy und Gabi waren die Absolventinnen 2020 der Berufsausbildung zur staatlich geprüften Tanzpädagogin an der Lola Rogge Schule. Nach 3 Jahren intensiver Ausbildung standen sie am Anfang ihrer beruflichen Laufbahn, welche sie mit den Abschlusschoreographien einleiteten.
Die Erstlingswerke zeichnen sich aus durch die Lust und hohe Motivation, eigene Ausdrucksformen zu finden. Aus ganz persönlicher Imagination entwickeln die Absolventinnen diese mit jungen Tänzerinnen und Tänzern in einem spannenden künstlerischen Prozess.
Man könnte sagen,
Lola Rogge kehrt nach Stade zurück….Sie hatte am Ende des Krieges dort ihre Tänzerinnen der „Tanzbühne Lola Rogge“ untergebracht. In der Klaus-Groth-Straße war das, und Lolas Tochter Christiane ist dort im Dezember 1944 geboren.
Veranstalter:
Lola Rogge – Tanz entwickeln e.V.
Yvonne Harmjanz-Lienau

1. Vorsitzende
Elbchaussee 499
22587 Hamburg
Tel.: 040 – 24861460
info@lolarogge-tanzentwickeln-ev.de
lolarogge-tanzentwickeln-ev.de
Foto oben: Thomas Bünning dance-in-emotion.com
Weitere Fotos von Thomas Bünning sind in unserer Galerie zu finden.