Emily Rebiger

Tänzerische Früherziehung, Kindertanz, Ballett

emily-rebiger
schreibt über ihren Werdegang:
Im Alter von zehn Jahren fing ich an Ballett zu tanzen. Mit 13 Jahren entdeckte ich dann meine Liebe zum Hip Hop, welches ich – neben dem Ballett – in den darauf folgenden Jahren zwei mal wöchentlich tanzte. Mit 16 Jahren begann ich zusätzlich im K3 Jugendclub auf Kampnagel mitzutanzen (Moderner Tanz/Contamporary), wo ich an mehreren Projekten teilnahm und auf den großen Bühnen von Kampnagel die Ergebnisse präsentieren durfte. Zur gleichen Zeit fing ich an eine Hip Hop – AG an meiner Schule zu leiten und konnte somit erste Erfahrungen im Unterrichten sammeln.
2016 begann ich direkt nach dem Abitur die Berufsausbildung zur Tanzpädagogin an der Lola Rogge Schule, die ich im September 2019 dort abschloss.
In meinem Unterricht geht es grundsätzlich immer darum Spaß am Tanzen zu haben und so die Liebe zur Bewegung zu finden. Dies kann auf ganz viele verschiedene Arten und Weisen passieren, weshalb mir wichtig ist, dass auf jede einzelne Schülerin und jeden einzelnen Schüler und deren Bedürfnisse und Ideen geachtet und eingegangen wird.