Isabella Boldt

Contemporary

Bella_Contemporary Kopie
schreibt über ihren Werdegang:
In den Jahren von 2007  bis 2010 absolvierte ich die Berufsausbildung zur Tanzpädagogin, hier an der Lola Rogge Schule in Hamburg. Das tägliche Tanztraining und die künstlerischen Aufgaben innerhalb der Ausbildung erweckten in mir den Wunsch als Tänzerin zu arbeiten.
Im anschließenden Studium „Zeitgenössischer Bühnentanz“ mit Abschluss B.A. an der Folkwang Universität der Künste in Essen, lernte ich aus unterschiedlichen Tanztechniken (Ballett, Jooss-Leeder, Release und Limòn-Technik) meinen persönlichen Tanzstil zu entwickeln.
Als freiberufliche Tänzerin arbeite ich seit 2014 in nationalen und internationalen Tanzprojekten. Ich tanzte unter anderem in Irland und New York in „Helica“ von Helga Deasy und in den Straßen Siziliens (Italien) in „Dance Attack“ von Roberto Zappalà.
Von 2019 bis 2021 vertiefte ich meine Faszination für Tanz und Choreographie in dem Masterstudiengang „Performance Studies“ an der Universität in Hamburg.
Derzeit unterrichte ich Modern/Contemporary Dance und Ballett in Hamburg und arbeite mit verschiedenen Künstler:innen und Choreograph:innen zusammen.