Moderner Tanz/Contemporary

Eine Probestunde ist kostenlos und empfohlen, bevor ein Vertrag abgeschlossen wird. Voraussetzung ist die vorherige Absprache in den jeweiligen Sekretariaten.
Über 300 Jahre Klassisches Ballett auf den Bühnen der westlichen Welt sind genug – dachten einige amerikanische und deutsche Pioniere (so auch Rudolf von Laban) zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts. Und sie entwickelten eine neue Art zu tanzen: frei, möglichst nah an der Natur und auf jeden Fall ohne Spitzenschuh. Denn man war damals überzeugt, dass ein Liebesgefühl ebenso wenig in eine Arabeske zu pressen sei wie der tänzerische Tod in eine Pirouette. Und so entstand eine Tanzkunst, die von natürlichen Bewegungen ausgeht und erst einmal jedem tanzfreudigen Menschen zugänglich ist.
Vor allem sollten die Gefühle, die innere bewegte Welt jedes Einzelnen, einen individuellen körperlichen Ausdruck finden dürfen und auf diese Weise die Erlebnisfähigkeit steigern. Bis heute wird im Modernen Tanz der Individualität ein größtmöglicher Raum gegeben, ohne dabei auf Technik zu verzichten.
Ein modernes Training schult Beweglichkeit, Kraft, Körperbewusstsein und Wahrnehmung. Spannung und Entspannung sind ebenso unverzichtbare Elemente wie Kontraktionstechnik, Schwung und die Schulung des Raumbewusstseins. Nur, wie wunderbar wohl man sich in eigenen, weil mitgestalteten und trotzdem neuen aufregenden Bewegungen fühlen kann, ist mit Worten nicht wirklich zu beschreiben – das sollte man am eigenen Körper tanzend erleben.

Gebühren

nach Schulhaus geordnet: