Ballett für Erwachsene

Eine Probestunde ist kostenlos und empfohlen, bevor ein Vertrag abgeschlossen wird. Voraussetzung ist die vorherige Absprache in den jeweiligen Sekretariaten.
Wussten Sie, dass viele Tänzerinnen und Tänzer ein sehr hohes Alter erreichen? Marius Petipa wurde beispielsweise 92, Marie Rambert 94 Jahre alt. Dies scheint der beste Beweis für das geflügelte Wort: Tanzen hält jung! Und selbst wenn Sie nicht schon im Kindesalter begonnen haben oder nach längerer Pause wieder einsteigen möchten – Ballett ist auf (fast) jedem Niveau möglich.
Als Klassiker der Tanzwelt ist es eben zeitlos. Die Körperschulung, die sich seit Jahrhunderten bewährt hat und ein bestimmtes Vokabular vermittelt, besteht aus einem Training an der Stange, einem Mittelteil und aus Bewegungsfolgen durch den Raum, alles begleitet von Musik.
Ins Schwitzen kommen Sie auf jeden Fall, egal ob gerade an der Beweglichkeit, der Koordination oder der Kraft gearbeitet wird.
Die allerersten professionellen Tänzer und Tänzerinnen bildete man übrigens in der klassischen Tanztechnik 1661 an der Akademie des Tanzes in Paris aus. Seither ist sie natürlich weiter entwickelt und perfektioniert worden. Wenn das keine Tradition ist…

Gebühren

nach Schulhaus geordnet: