Kindertanzseminar mit Ulla Wenzel - 05. Januar 2020

Ideen und Anregungen für den Freien Tanz mit Kindern – das Seminar mit Ulla Wenzel findet am Sonntag, den 05.01.2020 von 11 bis 16 Uhr in der Lola Rogge Schule im Hirschpark statt.

Kosten: 90,-€ – Gebühr wird vor Ort bezahlt!
Ort: Lola Rogge Schule im Hirschpark, Elbchaussee 499, 22587 Hamburg
Anmeldung: info@artandmove.de
„Nur Mut..Du schaffst das schon!“
Wie Kinder im Tanzen Selbstvertrauen und Kompetenz für ihre Persönlichkeit entwickeln können
Praxisnah arbeiten:
• Was sind positive Einflüsse für das tanzende Kind?
• Was bedeutet im Tanzen Selbstkompetenz zu erlangen?
• Wieviel Unterstützung braucht ein Kind?
Tanzkünstler nehmen zunehmend gesellschaftliche Entwicklungen, wie Zunahme des Leistungsdrucks, Technisierung der Umwelt und schnelle Veränderungen in Beziehungssituationen,wahr.
Die tänzerische Arbeit trägt dazu bei, die Kinder positiv zu beeinflussen und zu fördern.
Ulla Wenzel zeigt in diesem Seminar tänzerische Beispiele, wie kleine Geschichten, Sprache und Bewegung, Tanzspiele und kleine Choreografien tänzerische Prozesse den Kindern helfen, ihre Entwicklung positiv zu beeinflussen.
Ulla Wenzel
In Hamburg geboren und an der Lola Rogge Schule ausgebildet, arbeitet sie als Tanzpädagogin und Choreografin.
Zahlreiche Fortbildungen im In- und Ausland für zeitgenössischen Tanz folgten und bestärkten sie, das Fachgebiet “Kindertanz” methodisch zu betrachten und systematisch zu erfassen.
Sie ist Dozentin für den kreativen Kindertanz u.a. für den Deutschen Berufsverband für Tanzpädogik und auf nationalen und internationalen Tanzfestivals in Europa. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Fortbildung und Weiterentwicklung der tänzerisch künstlerischen Arbeit mit Kindern.
Ihr Credo das “jedes Kind tanzen kann”, demonstriert sie in Tanz-Projektleitungen an den bayerischen Schulen und in Lehrerfortbildungs-Seminaren. Seit 24 Jahren leitet sie ART & MOVE Kinder- und Jugendtanz in Augsburg. 2007 wurde sie von der Stadt Augsburg für ihre tänzerische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ausgezeichnet.